Kochen

Salz

Salz


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Niemand kann auf Salz verzichten, dessen Rolle für das reibungslose Funktionieren des Blutkreislaufs entscheidend ist. Da fast unser gesamtes Essen natürlich fehlt, machen wir unseren Abwasch.

Salz: weder zu viel noch zu wenig

  • Da Salz ein Geschmacksverstärker ist, wäre es eine Schande, sich selbst zu berauben! Trotzdem ist es ratsam, eine leichte Hand zu haben. Verbieten Sie es nicht alleine.
  • Nur in bestimmten Fällen - Verspannungen, Ödeme, übermäßige Gewichtszunahme - kann der Arzt eine natriumarme Diät verschreiben, bei der sehr salzige Gerichte (Feinkost, süßes und herzhaftes Gebäck, Saucen und Fertiggerichte des Handels) angeboten werden. werden durch vernünftigere ersetzt.

Auf der Speisekarte zukünftiger Mütter

  • Eine Schwangerschaft kann insbesondere die Wasserretention fördern, schwangere Frauen sollten ihren gewohnten Verzehr nicht besonders steigern.

Salzfreie Ernährung für Babys

  • Da ihre Nierenfunktionen noch nicht ausgereift sind, wissen sie noch nicht, wie sie Salz oder Abfall beseitigen sollen. Bis 10-12 Monate muss das Essen völlig salzfrei sein.

Véronique Chabrol